GIPV als Dachlösung – der Mehrwert ist gleich deutlich sichtbar und wirkt nachhaltig positiv

...sehr gut geeignete Einbausysteme nun auch für harte klimatische Verhältnisse nahezu kostenneutral zum Standard-Aufbau

Quelle: sun.e-solution GmbH GIPV-Projekt ca. 6kWp Austria/ Tirol/ Tristach

BIPV-Anlage Hartinger
Quelle: sun.e-solution GmbH Ringo

GIPV-Projekt 6,24kWp/ Austria/ Tirol/ Gaimberg


Wenn die Planung früh genug mit dem PV-Spezialisten Hand in Hand gehen kann, werden je nach Möglichkeiten schöne und zweckmäßige Lösungen entstehen.

Die Vorteile einer kompletten Dachlösung liegen auf der Hand

ansprechende Optik

Doppelnutzen Dachhaut und Stromerzeugung in einem

Schnee frei – Schee rutscht in kleinen Portionen permanent, bei entsprechender Neigung schon während der Niederschläge ab. Keine gefährliche „Gletscherbildung“, kein Rahmen aufeisen,  etc.

höchste Schneelastfähigkeit

wartungsfrei

sichere Erträge auch im Winter

ideale Lösung bei anstehender Dachsanierung wie auch bei Neutbauten

kein Bauschutt am Ende der Nutzung, sonder hochwertige Recycling-Werkstoffe für die nächste Generation


GIPV-Anlage Fleißner
Quelle: sun.e-solution GmbH Daniel

GIPV-Projekt ca. 11kWp/ Austria/ Kärnten/ Siflitz


Quelle: sun.e-solution GmbH / Austria/ Kärnten/ Weissensee/ ca. 6kWp
Quelle: sun.e-solution GmbH

GIPV-Projekt ca. 6kWp/ Austria/ Kärnten/ Weissensee


Quelle: sun.e-solution GmbH
Quelle: sun.e-solution GmbH

GIPV-Projekt ca. 6kWp/ Austria/ Tirol/ Thurn


Quelle: sun.e-solution GmbH
Quelle: sun.e-solution GmbH

GIPV-Projekt ca. 30kWp/ Austria/ Tirol/ Virgen


Quelle: sun.e-solution GmbH / vollständige Dachlösung wie aus einem Guß
Quelle: sun.e-solution GmbH / vollständige Dachlösung wie aus einem Guß

Quelle: sun.e-solution. GmbH / Hinterlüftung
Quelle: sun.e-solution. GmbH / Hinterlüftung

Hinterlüftung und damit die Kühlung muss vom System her gelöst sein, damit die Funktion und Optik auf höchsten Niveau präsentierbar ist.

Kein Aufeisen im Winter wie bei den Standard-Varianten und damit auch nicht die große Gefahr in Bezug auf  „Gletscherbildung“ und unkontrolliertem Abdriften von Altschneemengen.

Die GIPV-Anlage erreicht in Gebieten wo mit Schneefällen zu rechnen ist, deutlich mehr Betriebstage. Der Effekt der Selbstreinigung ist besser, weil auch bei geringster Neigung kein Wasser an den Rahmenkanten aufgestaut werden kann.

System-Dichtheit durch Alu-Labyrinth-Dichtung; keine Gummidichtungen, Schaumstoffstreifen oder ähnliche Verschleißmaterialien, die sich durch UV-Licht oder andere Einflüsse sich verschlechtern könnten.


 

Share This:

Über energie.tirol 34 Artikel
Die Aufgabe in unserer Zeit ist die Energiewende! energie.tirol schafft die Plattform für Interessierte Hausbesitzer und Betriebsinhaber, welche im Bereich Energie sparen, erzeugen und speichern fundierte Fachbeiträge suchen. ...für 100% saubere und regionale Energie!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen