Die Förderdiskussion kann beendet werden, die Photovoltaik ist marktreif!

...was in der Pionierzeit gerechtfertigt war, ist ab nun hinderlich auf dem Weg zu den Strategiezielen (Anm. der Redaktion)

Quelle: sun.e-solution GmbH

Was helfen Solarpotentialstudien und Strategieziele, wenn es keine begleitenden Maßnahmen dazu gibt.

Ein Ziel zu erreichen, heißt auch Teilziele zu setzen. Ein Teilziel könnte auch sein, dass man bei öffentlichen Gebäuden und Infrastruktureinrichtungen unverzüglich sich auch mit Alternativen Energieformen beschäftigt. Hierzulande hängt der allergrößte Teil der Entwicklung am privaten Häuslbauer. Innovationen in öffentlichen Bereichen sind kaum wahrnehmbar. Die Pioniere sind viele kleine Investoren, die schon früh an die Photovoltaik als wesentlichen Faktor in der Energieerzeugung für die Zukunft geglaubt haben oder einfach technikinteressiert waren. Aufgrund der hohen Kosten waren die finanziellen Anschubhilfen klarer Weise sinnvoll und gerechtfertigt. Heute sind richtig konzipierte Anlagen auch ohne Förderung gut machbar und absolut wichtig für den Mix der Erneuerbaren Energieformen. Jeder der sich mit dem Thema beschäftigt und schließlich selbst eine Lösung zur Realisierung bringt, freut sich jeden Tag über die sauberste und sicherste Energie von der Sonne, weil er weiß, dass sich seine Ausgaben langsam aber total sicher und umweltfreundlich zurückspielen.

…siehe 07.04.16 Kleine Zeitung

Share This:

Über energie.tirol 34 Artikel
Die Aufgabe in unserer Zeit ist die Energiewende! energie.tirol schafft die Plattform für Interessierte Hausbesitzer und Betriebsinhaber, welche im Bereich Energie sparen, erzeugen und speichern fundierte Fachbeiträge suchen. ...für 100% saubere und regionale Energie!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen